Ein Leben für die Orgel

Die Orgel war das erste Instrument, das Sixtus Lampl für sich entdeckte – und blieb das wichtigste bis heute. Als Kind lernte er das Orgelspiel, als Denkmalpfleger kümmerte er sich um deren Erhalt in Bayern. Als es darum ging, Orgeln vor der Verschrottung zu bewahren, wurde er zum Sammler. Sukzessiv wuchs ein Fundus aus zahlreichen Einzelteilen und 60 Orgeln aus ganz Deutschland, den der heute 79-Jährige im oberbayerischen Valley präsentiert.

Im Film-Porträt, erstellt für die Abend-Schau auf BR24.de, erzählt Sixtus Lampl von seinem Leben für die Orgel, seinen Erfahrungen als Orgeldenkmalpfleger und seiner lebenslangen Faszination für das Spiel und die Geschichte seiner Exponate in seinem Orgelzentrum in Valley.

»» Zum Film-Porträt auf BR24.de

zurück