Orgeln & Denkmalschutz in Bayern

Darstellung einer repräsentativen Auswahl jener Orgeln in Bayern, die sich durch besondere Eigenschaften wie Alter, Rarität, Bauart auszeichnen und im Sinn des Denkmalschutzes in jüngerer Zeit mit aller Sorgfalt restauriert wurden. Unser Dank gilt Dr. Nikolaus Könner vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege für seine Unterstützung bei der Auswahl!
 
Die Auflistung orientiert sich am Baujahr der Orgeln.

 

Marx Günzer Orgel 1609

Pfarrkirche St. Martin, Am Kirchplatz 4, 86441 Zusmarshausen - Gabelbach

Ursprünglicher Neubau in der Barfüßerkirche in Augsburg und damit älteste Orgel Süddeutschlands. 1758 wird die Orgel in St. Martin Gabelbach aufgebaut und angepasst. Weitere Umbauten und Reparaturen erfolgen 1844 und 1934/35.
Restaurierung 2005-2016 durch den Orgelbaumeister Hermann Weber, Leutkirch

Paulus Prescher Orgel 1683

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Abteistr. 17, Niederschönenfeld

Neubau der frühbarocken Orgel im damaligen Zisterzienserkloster in Niederschönenfeld
Restaurierung 2019 durch Johannes Klais, Orgelbau, Bonn

N.N. Orgel um 1700

Ehem. Wallfahrtskirche Hl. Blut, Kirchstraße 2, 83730 Fischbachau - Elbach

Ursprünglich gebaut für die Pfarrkirche St. Andreas, seit 1787 in der Hl. Blut-Kirche, 1853 Erweiterung durch Christian und Jakob Müller, Tuntenhausen. Weitere Umbauten folgten. Rekonstruktion und Restaurierung 2011 durch Orgelbau Alois Linder, Nußdorf am Inn

Johann Conrad Schöpf Orgel 1734

Evang.-Luth. Marienkirche, Seßlacherstraße 1, 96269 Großheirath OT Watzendorf

Umbauten/Reparaturen erfolgten 1809, 1921 und 1981, wobei der historische Charakter der Orgel verloren ging.
Restaurierung und Rekonstruktion 2012 durch Orgelbau Alois Linder, Nußdorf am Inn

Johann Christian Köhler Epistelorgel 1753

Pfarrei Mariä Himmelfahrt, Rathausplatz 2, 96157 Ebrach

Epistelorgel als Teil der Chororgel in der ehemaligen Zisterzienserklosterkirche
Restaurierung 2004-2012 durch Johannes Klais, Orgelbau, Bonn

Johann Georg Hörterich Orgel 1757

Wieskirche Steingaden, Wies 12, 86989 Steingaden

Um- bzw. Neubauten durch Willibald Siemann (1928) und Gerhard Schmid (1959)
Rekonstruktion und Restaurierung 2010 durch Claudius Winterhalter Orgelbau, Oberharmersbach

Johann Christian Köhler Evangelienorgel 1759

Pfarrei Mariä Himmelfahrt, Rathausplatz 2, 96157 Ebrach

Evangelienorgel das Teil der Chororgel in der ehemaligen Zisterzienserklosterkirche
Restaurierung 2004-2012 durch Johannes Klais, Orgelbau, Bonn

Johann Bernhard Ehrlich Orgel 1786

Evang.-Luth. Pfarrkirche St. Georg, Markt Nordheim 114, 91478 Markt Nordheim

Restaurierung 2017-2019 durch den Orgelbau Waltershausen. Bautechnisch dem Stil des Barock bzw. des Rokoko verpflichtet mit Ausblick auf die Romantik. Eingeschränkter Tonumfang, ideal für Repertoire der fränkischen Region.

Jakob Kölbl Orgel um 1800

Filialkirche St. Leonhard, Brannenburger Straße 10, 83131 Nußdorf a.Inn

Restaurierung und Rekonstruktion 2010 durch Orgelbau Alois Linder, Nußdorf am Inn

Engelhard Herrmann Orgel 1834

St. Burkard-Kirche, Oberailsfeld, 95491 Ahorntal

Fertigstellung der zweimanualigen frühromantischen Orgel 1837 durch den Orgelbauer Johann Gottfried Heidenreich, Bayreuth
Restaurierung 2017 - 2019 durch die Orgelbauwerkstätte Andreas Hemmerlein, Cadolzburg

Ludwig Edenhofer 1857

Kath. Filialkirche Mariä Empfängnis, 94405 Landau an der Isar

Mehrfache Umbauten und Reparaturen im 19. und 20. Jahrhundert
Restaurierung und Rückbau 2014 durch Orgelbau Alois Linder, Nußdorf am Inn

Balthasar Schlimbach Orgel 1880

Kath. Ritterkapelle, Pfarrgasse 8, 97437 Haßfurt

2010-11 Generalüberholung durch Andreas Hemmerlein Orgelbau, Cadolzburg

Georg Friedrich Steinmeyer Orgel 1885

Pfarrei St. Michael, Kirchplatz 4, 91077 Neunkirchen

Orgel hinter einer spätklassizistischen Fassade aus dem frühen 19. Jahrhundert.
Restaurierung 2012 durch Johannes Klais, Orgelbau, Bonn

Johann Wolf Orgel 1886

Kath. Pfarramt St. Jakobus, Am Pfarrgarten 4, 91359 Leutenbach

Restaurierung 2020 durch die Orgelbauwerkstätte Andreas Hemmerlein, Cadolzburg

Joseph Bittner Orgel 1891

Pfarrkirche St. Blasius, Nennslinger Straße 6, 91790 Raitenbuch

Neugotische Orgel mit typischem Klangbild des ausgehenden 19. Jahrhunderts
Restaurierung 2013 durch Andreas Hemmerlein Orgelbau, Cadolzburg

Franz Borgias Maerz Orgel 1893

Pfarrei Mariä Himmelfahrt, Marienstr. 4, 83413 Fridolfing

Größte erhaltene zweimanualige mechanische Kegelladen-Orgel
Restaurierung und Rekonstruktion 2005 durch Orgelbau Linder, Watzendorf

Georg Friedrich Steinmeyer Orgel 1895

Kath. Pfarrkirche St. Gallus Scheidegg im Dekanat Lindenberg, Goethestr. 4, 881g1 Lindenberg

Restaurierung 2009 durch Orgelbau Sandtner, Dillingen

Georg Friedrich Steinmeyer Orgel 1897

Kath. Pfarrkirche St. Blasius, Schulstraße 11, Weiler i. Allgäu

Restaurierung 2009-2011 durch Orgelbau Schmid, Immenstadt

Joseph Bittner Orgel 1903

St. Elisabeth, Jakobsplatz 7a, 90402 Nürnberg

Renovierung 2013 durch die Firma Münchner Orgelbau – Johannes Führer

 

Georg Friedrich Steinmeyer Orgel 1906

Evang.-Luth. Pfarrkirche St. Veit, Maximilianstr. 32, 96632 Wunsiedel

Umbau 1954 durch die Orgelbaufirma G. Fr. Steinmeyer & Co
Reinigung und Überarbeitung 2019 durch die Werkstätte für Orgelbau Benedikt Friedrich

Friedrich Weigle Orgel 1909

Pfarrkirche St. Michael, Weilheimer Str. 4, 82402 Seeshaupt

Restaurierung 2009 durch den Münchner Orgelbau Johannes Führer

Johannes Strebel Orgel 1910

Kath. Pfarrkirche St. Stephanus, Hauptstraße 12, 91325 Adelsdorf

Restaurierung und Erweiterung 2018 durch die Orgelmanufactur Vleugels, Hardheim

Heinrich Koulen Orgel 1911

Kath. Pfarrkirche St. Anton, Hausham, Geißstr. 2, 83734 Hausham

Wichtiges Beispiel des spätromantischen Orgelbaus in Bayern mit pneumatischer Spiel- und
Registertraktur und Taschenladen
Restaurierung 2012-2013 durch Vleugels Orgelmanufactur, Hardtheim

Georg Friedrich Steinmeyer Orgel 1914

Bayerische Landesschule, Kurzstraße 2, 81547 München

Beispiel einer hochromantischen Orgel
Restaurierung 2004 durch Orgelbau Linder

Georg Friedrich Steinmeyer Orgel 1972

Kongresshalle, Gögginger Str. 10, 86159 Augsburg

Letzte Großorgel der Orgelbaufirma Steinmeyer
Restaurierung 2020-2021 durch Orgelbau Schmid, Immenstadt

zurück